Kerowagi - Papua Neuguinea

Delegation aus Kerowagi in Bürglein
 
Am 10.6.2016 kam die Delegation aus Kerowagi wohlbehalten und planmäßig an. Beim 12-Uhr-Läuten wurde sie von der Partnerschaftsgruppe in der Johanneskirche Bürglein begrüßt.
 
Delegation auf dem Weg zur Kirche
 
 
Nach einer kurzen Dankandacht gab es im Gemeindehaus ein gemeinsames Mittagessen.
 
Delegation aus Kerowagi vor der Partnerschaftsfahne von 2010
 
Fünf Gäste aus Kerowagi kommen

Es sind dies: Dekan Geoffrey Koane, Pfarrer Steven Kindi, Gesundheitsberater Mux Peter, seine Mutter und Frauenbeauftrage Dapene Peter Kamb sowie die Gesundheitsberaterin Lyna Gene.

Mama Dapene Peter und Dekan KoaneMux Peter, Lyna Gene und Pfarrer Steven Kindi
 
Sie weilen von 10. Juni bis 6. Juli bei uns und bekommen ein umfangreiches Bildungsprogramm geboten.
Schon jetzt können Sie sich einige Termine vormerken:
12.6., 9:30 Uhr: Grußwort der Gäste im Festzelt in Böllingsdorf
14.6., 19:30 Uhr: Begegnungsabend mit den Gästen im Gemeindehaus Bürglein
19.6., 10:00 Uhr: Familiengottesdienst in der Johanneskirche Bürglein
21.6., 19:30 Uhr: Themenabend mit den Gästen "Familienberatung im Hochland von Papua Neuguinea" im Gemeindehaus Bürglein
3.7., 9:00 Uhr: Gottesdienst mit den Gästen in der Johanneskirche Bürglein
3.7., 10:10 Uhr: Mini-Gottesdienst im Gemeindehaus mit den Gästen
4.7., 19:30 Uhr: Abschiedsabend im Gemeindehaus
 

Mux Peter

Mux Peter ist einer der wichtigsten Kontaktpersonen auf Seiten unserer Partner.

Gemeindepartnerschaft mit dem Dekanat Kerowagi

Partnerschaftsfahne vom April 2010


2010 wurde die Partnerschaft zwischen der Kirchengemeinde Bürglein und dem evangelisch-lutherischen Dekanat Kerowagi in Papua Neuguinea gegründet.

Zur Vorgeschichte: Pfarrer Berthold Hager arbeitete von 1958 bis 1974 als Missionar auf der Hochlandstation Kerowagi im Chimbu-Gebiet mit 36 Dörfern in einem Umkreis von 30 km. Am 5.10.1963 konnte er einen Kirchenneubau in Kerowagi einweihen. Die Verbindung nach Kerowagi riss in der Familie Hager nicht ab.

Kerowagi Kirche von 1963


2010 reiste der Sohn Gerhard Hager mit zwei Gemeindegliedern aus Bürglein nach Kerowagi. Die Besuchergruppe wurde sehr herzlich empfangen und als kirchliche Delegation wahrgenommen. Sehr groß war der Wunsch nach einer Partnerschaft mit einer Gemeinde in Deutschland. Eine entsprechende Partnerschaftsfahne wurde kurzfristig bemalt und Partnerschaftbäume wurden gepflanzt.

Kerowagi Kirche von innen


Nach der Rückkehr von dieser Reise beriet sich der Kirchenvorstand mit Vertretern von Mission EineWelt in Neuendettelsau und beschloss, der Bitte aus Kerowagi zu entsprechen.
Ein Partnerschaftsausschuss wurde gegründet unter der Leitung von Gerhard Hager. Seitdem findet ein reger Informationsaustausch statt, Partnerschaftssonntage werden mit einem Gottesdienst begangen, die Gemeinden beten füreinander.

Besiegelung der Partnerschaft August 2010

Die bereits bestehende Partnerschaft zwischen dem Dekanat Windsbach und dem Dekanat Laulu (ELC-PNG) wird von der Kirchengemeinde Bürglein wie bisher weiter unterstützt.

Gäste aus Laulu in Hohenzollernhalle 2015

2015 wurde die Kirche in Kerowagi in Eigenleistung renoviert. Bäume, die Pfarrer Hager einst auf dem Kirchengelände gepflanzt hatte, wurden dazu gefällt und verarbeitet.

Bäume für Kirchenrenovierung

 

Bretter werden gesägt

Kirchenrenovierung Kerowagi 2015

Kirchenrenovierung Kerowagi 2015

Abschluss der Kirchenrenovierung 2015

 

 Taufe des Häuptlings Dindongo

Taufe des Häuptlings Dindongo, der 15.1.2.1972 sein linkes Auge durch einen Pfeil verlor.

 

Ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus. Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft seid, habt Christus angezogen. Hier ist nicht Jude noch Grieche, hier ist nicht Sklave noch Freier, hier ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus. (Paulus an die Galater 3, 26-28)